Sie befinden sich hier:  Home > Förderkreis > Schulprojekte > Wiederkehrende Projekte

Wiederkehrende Projekte

Schwimmförderung Klasse 1

Schwimmen ist nicht nur eine Sportart, Schwimmen ist auch eine Lebensversicherung - besonders für Kinder! Daher liegt uns dieses Projekt besonders am Herzen.
 

Zu Beginn der Schulzeit kommen Kinder mit völlig unter­schied­lichem Können in den Schwimmunterricht. Ein Lehrer allein kann sich nicht um Nicht-Schwimmer und Schwimmer glei­cher­maßen kümmern. Im Rahmen der Schwimm­förderung wird die Lehrkraft von einer ausgebildeten Schwimmlehrerin des Renniger Schwimmclubs unterstützt. Ziel ist es, dass alle Kinder bis zum Ende des ersten Schuljahres schwimmen können.
 

Seit 2005 unterstützt der Förderkreis den Schwimmunterricht der 1. Klasse. Seit 2018 werden die Kosten zu 100% vom Förderkreis getragen
 

Cool sein Cool bleiben Klasse 2

Das Projekt (in Zusammenarbeit mit der Judoschule Roman Baur) hat die Absicht, Kinder in ihrer sozialen Kompetenz zu stärken und den Umgang mit schwierigen Alltagssituationen zu erlernen. Gemeinsam werden Konfliktsituationen nach­gestellt und das angemessene Verhalten trainiert.
 

"Trott-war" - Stadtführung Klasse 8

Bei der alternativen Stadtführung zeigen erfahrene Trott-war- Verkäufer unbekannte Seiten von Stuttgart - jenseits von schön und teuer. Brennpunkte und Brennpunktpolitik wie Einrichtungen der Wohnungslosen- und Suchtkrankenhilfe sind Inhalt der zwei- bis dreistündigen Tour vom Marien- zum Charlottenplatz.
 

Soziales Kompetenztraining Klasse 8

Im Coolnesstraining geht es um die Ursachen und Auslöser für aggressives und gewalttätiges Verhalten von Jugendlichen. Im Handlungsviereck von Täter, Opfer, Klasse und Schule werden Verhaltens­alterna­tiven erarbeitet. Die Gruppe wird befähigt, ihre Vorstellungen des friedlichen Zusammenlebens zu verwirklichen. Sie entwickelt eine Kultur des Hinschauens und trainiert darüber hinaus die friedfertige Einmischung.