Robert-Bosch-Straße 27 | 71277 Rutesheim     07152-5002-2900     sekretariat@thsr.de | Impressum | Datenschutz | Home

zur THSR RUTESHEIM Startseite

Leitbild

Die THS sieht sich als Gemeinschaft aller am Schulleben Beteiligten.

Daher finden Schüler, Lehrer, Schulleitung, Eltern und außerschulische
Partner im Leitbild Aufnahme.

Konkretisiert wird das Leitbild der THS in diesen Bereichen:
  • Schul- und Klassenklima
  • Unterricht
  • Schulführung
  • Lehrkrafte
  • Außerschulische Partnerschaften
Im Blick auf das Schul- und Klassenklima ist uns Folgendes wichtig:

Die Gemeinschaft aller am Schulleben der THS Beteiligten pflegt einen freundlichen, wertschätzenden und respektvollen Umgang. Jeder Mitarbeiter der Schule wird eingebunden. Ein beständiger kollegialer Austausch ist ein wichtiges Fundament der gemeinsamen Arbeit.

Jedes Mitglied der Schulgemeinschaft wird in seiner Persönlichkeit und Individualität angenommen.

Neuankömmlinge werden willkommen geheißen und in die Gemeinschaft aufgenommen.

Auch die Räumlichkeiten der THS sollen dazu beitragen, dass diese zum Wohlfühlort wird. Daher wird auf eine kindgerechte Lemumgebung, freundliche Ausgestaltung der Räumlichkeiten und deren Sauberkeit geachtet.

Deshalb gibt es bei uns:

  • Rituale, die Sicherheit geben
  • Klassenrat
  • Klare und verbindliche Regeln für alle (Schulordnung, Pausenregeln, Klassenregeln, fachspezifische Regeln)
  • Sozialcurriculum
  • Schulsozialarbeit
  • fest verankerte außerunterrichtliche Veranstaltungen
    (z.B. Wintersporttag, Sporttumiere, gemeinsame Feste)
  • f.ü.r. -Projekt (Freunde üben Rücksicht)
  • freundlich gestaltete Klassenzimmer
  • Arbeitsgemeinschaften, Chor

Wir versprechen uns davon:

  • Sicherheit im Umgang miteinander gewinnen
  • Lemen in angstfreier Atmosphäre
  • Weiterentwicklung von Toleranz und Akzeptanz
  • angenehmes Klassenklima
Im Blick auf den Unterricht ist uns Folgendes wichtig:

Die Schüler und Schülerinnen der THS erleben ihre Schule als Lem- und Lebensraum. Daher richtet sich aller Unterricht an jedem einzeinen von ihnen und an der jeweiligen Lemgruppe aus.

Die Orientierung an den Stärken eines jeden Kindes ist Grundlage dafür, es in seiner Personlichkeit wachsen zu lassen und es gleichzeitig - je nach seinen Fähigkeiten und Begabungen - individuell zu fördem bzw. zu fordem.

Die Schüler übemehmen Verantwortung für ihr Lemen und für die Klassengemeinschaft, indem sie in Entscheidungsprozesse einbezogen werden.

Wechselnde und handlungsorientierte Unterrichtsformen, altersgerechte Lernformen, vielfältiges Lemen und Möglichkeiten zu selbstständigem Lemen prägen den Unterricht.

Der Einsatz von Medien im Unterricht findet überlegt und verantwortungsvoll statt.

Deshalb gibt es bei uns:

  • Konzeption: Diagnose und Förderung in Klasse 1/2
  • LRS - Förderung
  • Förderung in Mathematik
  • Sprachförderung, Vorbereitungskiasse
  • pädagogische Assistentin
  • Sozialcurriculum mit Sozialkompetenztrainings in Klasse 2 und 5
  • Methodencurriculum mit offenen und handlungsorientierten Lernformen
  • inklusiven Unterricht, multiprofessionelle Teams
  • Differenzierungsangebote
  • Klassenrat
  • außerschulische Lemorte
  • einen rhythmisierten Tagesablauf

Wir versprechen uns davon:

  • erfolgreiches Lemen und Lehren mit Freude
Im Blick auf die Schulführung ist uns Folgendes wichtig:

Eine Grundhaltung des wertschatzenden Umgangs mit allen am Schulleben Beteiligten ist auch hier prägend. Entscheidungen sollen transparent gemacht und Diskussionen zugelassen werden.

Dazu gehört auch, sich Zeit zu nehmen für Gespräche, zuzuhören und ansprechbar zu sein. Die Arbeit der Mitarbeitenden wird wahrgenommen, gewürdigt und unterstützt.

Deshalb gibt es bei uns:

  • konstruktive Zusammenarbeit mit allen am Schulleben Beteiligten
  • Beteiligungsmöglichkeiten von Kollegium, Eltem und Schülern an Entscheidungen und Prozessen
  • Schulregein
  • gemeinsame Ziele
  • Klare Organisationsstrukturen

Wir versprechen uns davon:

  • professionelles und effektives Arbeiten
  • gutes Schulklima
  • Lehrerzufriedenheit
  • Reflexion über Schule und Unterricht
  • Weiterentwicklung von Schule und Unterricht
Im Blick auf die Professionalität der Lehrkräfte ist uns Folgendes wichtig:

"Pro Kind!" ist die pädagogische Grundhaltung des Kollegiums. Deshalb wird von den Lehrkräften der THS Heterogenität als Herausforderung angenommen. Die Professionalität der Lehrkrafte zeichnet sich durch fachliche und pädagogische Kompetenz aus.

Regelmäßige Weiterbildung und intensive Teamarbeit sichern Unterricht auf aktuellem methodischem und didaktischem Stand.

Deshalb gibt es bei uns:

  • schulinterne Fortbildungen
  • pädagogische Tage
  • Stufenleiter/ Fachbereichsleiter
  • Zusammenarbeit mit Lehrkräften anderer Schularten
  • regelmäßige Teamsitzungen
  • kollegialen Austausch und den Austausch mit anderen Professionen
  • Balance zwischen verbindlichen Absprachen und individuelien Gestaltungsmöglichkeiten
  • ein fortbildungsfreundliches Klima
  • Lernen miteinander und voneinander

Wir versprechen uns davon:

  • die Schülerinnen und Schüler bestmöglich in ihren Entwickiungsmöglichkeiten zu unterstützen.

Im Blick auf inner- und außerschulische Partnerschaften ist uns Folgendes wichtig:

Die THS legt Wert darauf, vielfältige Kooperationen anzubahnen, zu fördern und auszubauen. Die Kooperationspartner unterstützen durch ihre Kompetenzen und Ressourcen den Unterricht und bereichern das Schulleben.

Deshalb gibt es bei uns:

Innerschulische Kooperationen mit

  • Sprachhilfe Rutesheim
  • Hort- Kernzeitbetreuung
  • Förderverein
  • Schulbegleitern
  • den zuständigen sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren
  • den Eltem (f.ü.r.-Projekt)
  • Schulsozialarbeit
  • vertiefte Berufsorientierung (VBO)
  • Grundschulförderklasse
  • weiterführenden Schulen

Außerschulische Kooperationen mit

  • Sprachhilfe Rutesheim mit Hausaufgabenbetreuung
  • Renninger Schwimmclub (Schwimmbegleitung)
  • Stadtjugendreferat
  • pro familia
  • Sportvereinen
  • Christian-Wagner-Bücherei
  • Jugendamt, Gesundheitsamt
  • Kindergarten
  • Sozialbetreuer der Füchtlinge
  • Kontaktpersonen Freundeskreis Flüchtlinge
  • Musikschulen (Instrumentenkarussell, Akkordeon-AG)
  • Rutesheimer Firmen, Geschäfte und Einrichtungen
  • Theaterpädagogin
  • Berufsberatung
  • Ehrenamtlichen